Skip to content

Schneefangbalken aus Holz oder Kunststoff?

Unsere Schneefangbalken im Sortiment:

Schneefangbalken aus Holz oder Kunststoff?

In der Vergangenheit wurden Schneefangbalken aus Holz verwendet. Diese werden aber immer mehr durch die Version aus Kunststoff abgelöst, da der recycelte Kunststoff viele Vorteile im Vergleich zum Holz mit sich bringt. Die Variante aus Holz ist durch die Masse an Schnee und Wasser auf Dauer moderanfällig, womit die hydrophoben Balken aus Kunststoff hingegen kein Problem mit Verwitterung haben. Die Kunststoffbalken von bepco Haus & Garten sind recycelt und sind somit nachhaltig. Der Kunststoff kann die Farbe des Holzes sehr gut nachahmen und auch in sämtlichen anderen Farben, passend zum Dach gestaltet werden. In Bezug auf die Leistung stehen die Kunststoffbalken den Holzbalken in keinerlei Punkten nach.

Da die Kunststoffbalken komplett gefüllt und nicht wie die Schneefangrohre von innen leer sind, kommen beide Varianten auf ein ähnliches Gewicht und können mit Sägen und Bohren gleich bearbeitet werden. Die Haptik des Kunststoffes ist druckfest und im Gegensatz zum Holz auch über Jahre splitterfrei. Es gibt auch die Möglichkeit, wenn mehrere Balken benötigt werden, die einzelnen Balken untereinander zu verbinden. Hierzu wird nach der passenden Bohrung eine Gewindestange in den Balken eingedreht.

In aktuellen Zeiten, wo der Rohstoff Holz immer rarer und teurer und das Umweltbewusstsein immer größer wird, ist der recycelte Kunststoff als Schneefangbalken die optimale und langlebige Lösung. Durch die Verwendung von recyceltem Plastik, statt neu erzeugtem Plastik können Rohöl und Energie stark eingespart werden. Außerdem kommt es zu einem geringeren Aufkommen an Treibhausgasen. Die CO2- Erzeugnisse sind hier bis zu 80% geringer.

Warum Schneefangsysteme sinnvoll sind

Ein Schneefangschutz ist deutschlandweit generell nicht verpflichtend, aber zu empfehlen, da Personen für die Schäden und Verletzungen, die durch die herabfallenden Schneemassen ihres Daches entstehen, haften. So bestimmt es die allgemeine Verkehrssicherungspflicht. Auch die Neigung des Daches spielt eine wichtige Rolle. Bei einer Dachneigung von 45 Grad oder in schneereichen Gebieten schon ab 35 Grad kommt der Schnee leicht ins Rutschen. Deshalb kann es in einzelnen Kommunen sein, dass ein Schneefangschutz für Häuser vorgeschrieben ist. Dafür sind Schneefangbalken eine effektive Sicherheitsmaßnahme.

Schneefangbalken sind eine stabile Lösung und wie auch Schneefanggitter gut für höhere Schneelasten geeignet. Sie passen so gut wie auf jeden Dachtypen und werden an den unteren Dachkanten angebracht. Wenn die Höhe der Schneemassen allerdings die Höhe der Schneefanggitter übersteigen, kann es trotzdem zu einer Dachlawine kommen. Die Variante der Schneehaken hingegen staut den Schnee nicht am unteren Ende des Daches, sondern teilt die Schneedecke auf und hält sie aufs Dach verteilt fest. Somit wird das Dach gleichmäßiger belastet. Schneehaken für sich erfüllen alleine ihren Zweck, sind aber kombiniert mit Schneefangbalken- oder gittern am effektivsten. Kombiniert entlasten die Schneehaken die Schneefangbalken, da weniger Schneemasse punktuell auf den Balken einwirkt. Das Nachrüsten von Schneefangsystemen ist leicht zu bewerkstelligen, direkt beim Bau aber am komfortabelsten.

 

Die recycelten Schneefangbalken von bepco Haus & Garten

Wir bieten Ihnen die recycelten Kunststoff- Schneefangbalken mit 12 cm und 15 cm Durchmesser an. Überzeugen Sie sich selbst von der Qualität und der leichten Handhabung mit einem Kauf bei bepco Haus & Garten. Aufgrund der Langlebig- und Nachhaltigkeit der Balken ist es eine Investition für die Zukunft. Auf unsere Schneefangbalken aus recyceltem Kunststoff geben wir eine 20-jährige Garantie.  

Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit für eine umfängliche Beratung, wenn Sie sich unsicher sind, welche Ausführung der Schneefangbalken die Richtige für Ihre Bedürfnisse ist. Nutzen Sie dafür gerne unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an.